29.11.17

Muskat – Ein Gewürz zur Unterstützung der Verdauung

Muskat kennen wir alle als Gewürz aus der Küche und genießen ihren wohltuenden Geschmack. Nur wenige wissen aber etwas über sie.

Die Muskatnuss hat aus Sicht der TCM eine emporhebende Wirkung und wirkt mit ihrem scharfen Geschmack direkt auf die Funktionskreise Milz, Magen und Dickdarm. Daraus ist erkennbar, dass dieses Gewürz direkt auf unser Verdauungssystem wirkt und kann dabei unter anderem gegen Durchfall eingesetzt werden. Weiters wirkt sie auch verdauungsanregend, krampflösend, entzündungshemmend, appetitfördernd sowie gegen Übelkeit und Erbrechen und lindert Blähungen.

Die Muskatnuss ist somit nicht nur für den Geschmack eines Essens eine enorme Bereicherung sondern wirkt sich somit auch sehr positiv auf die „Mitte“ aus.

Dennoch ist auch Vorsicht geboten. In zu hoher Dosierung kommt es zu Rauschzuständen sowie zu einem deliranten Zustandsbild. Auch in der Schwangerschaft sollte auf die Muskatnuss verzichtet werden.

(Foto by Fotolia, Urheber: andregric)