guasha behandlung

Heilkräuter, Akunpunktur, Guasha uvm. ANWENDUNGSGEBIETE
DER TCM

Akupunktur und TCM dient dem allgemeinen Wohlbefinden des Menschen.

Vorsorge hat oberste Priorität

Wohlbefinden & Harmonie

Akupunktur und TCM dient dem allgemeinen Wohlbefinden des Menschen. Auf natürliche Art und Weise kann man damit dem Menschen etwas Gutes tun. Ganz ohne Nebenwirkungen. In der chinesischen Medizin hat die Vorsorge oberste Priorität. Bereits da kann mit der TCM ein wesentlicher Grundstein gelegt werden, sodass es erst gar nicht zu gewissen Beschwerden kommt. Sollte es dennoch zum Auftreten von Erkrankungen kommen, kann die TCM eine wunderbare Hilfe bieten.

Allgemein sind die Anwendungsbereiche der TCM sehr vielfältig. Es gibt kaum Einschränkungen. Selbst teilweise operationswürdige Beschwerden können behoben werden. Erstaunliche Therapieerfolge können auch bei bereits schulmedizinisch vollkommen abgeklärten aber nicht erklärbaren Beschwerden erzielt werden.

Gynäkologie und Schwangerschaft

Die Frau hat sowohl in der Schulmedizin als auch in der TCM einen besonderen Stellenwert. Viele teils noch eher frustran behandelbare Erkrankungen und Beschwerden können mit Hilfe von Akupunktur und chinesischer Kräutertherapie effektiv behandelt werden.

Besonders in der Schwangerschaft können auch erstaunliche Wirkungen erzielt werden. So berichten Hebammen, dass sie bei einer Geburt erkennen ob eine Frau geburtsvorbereitend akupunktiert wurde oder nicht. Es ist dabei auch bereits wissenschaftlich nachgewiesen, dass bei einer Erstgebärenden die Eröffnungsphase der Gebärmutter um 2 Stunden verkürzt werden kann.
Eine Schwangerschaftsbegleitung mit TCM sorgt für eine ausgeglichene seelische sowie körperliche Verfassung der werdenden Mutter. Das sind die besten Voraussetzungen für das Neugeborene.

Die Frau in all ihren Lebensabschnitten kann von einer chinesischen Therapie enorm profitieren.


Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett sind eine intensive, wunderbare und aufregende Zeit für werdende Eltern. Eine Hebamme unterstützt und betreut Sie optimal auf diesem wundervollen Weg.

Hebamme Katharina Winterheller

Anwendungsbeispiele:

  • Menstruationsunregelmäßigkeiten oder Beschwerden
  • Prämenstruelles Syndrom (PMS)
  • Wechselbeschwerden
  • Endometriose
  • Rezidivierende Harnwegsinfekte sowie Pilzerkrankungen
  • Unterstützung bei Kinderwunsch
  • Schwangerschaftsbegleitung
  • Geburtsvorbereitung
  • Stärkung im Wochenbett
  • U.v.m.
illustration schwangerschaft, baby

Schmerzen

Schmerzen limitieren den Menschen in seinem Alltag enorm, weshalb sie auch die häufigste Ursache sind, warum Patienten einen Arzt aufsuchen und Schmerzmedikamente einnehmen. Diese wirken allerdings stets symptomatisch ohne die Wurzel des Problems zu lösen und haben dazu meist noch unerfreuliche Nebenwirkungen.

Die Akupunktur lindert sowohl die Schmerzen und behandelt auch die Ursache.

Anwendungsbeispiele:

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Gelenks – sowie Wirbelsäulenbeschwerden
  • Rheumatische Beschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • U.v.m.
illustration schmerzen

Atemwegserkrankungen und Allergien

Da die Lunge mit der Luft direkt in Verbindung mit der Außenwelt steht ist sie auch immer sehr anfällig für Infekte. Mit der Akupunktur und der chinesischen Kräutertherapie kann hier sowohl bei akuten aber auch chronischen Erkrankungen ein erfolgreicher Therapieweg angestrebt werden.

Sehr belastend können auch Allergien sein. Allergiker haben im Frühjahr oftmals nicht die Möglichkeit, diese schöne Jahreszeit in vollen Zügen genießen zu können. Die Akupunktur kann da bereits zur Vorsorge eingesetzt werden, sodass auch für Betroffene ein unbeschwerter Spaziergang in der freien Natur möglich ist.

Anwendungsbeispiele:

  • Schnupfen
  • Nebenhöhlenentzündungen
  • Asthma bronchiale
  • Angina
  • Allergien (z.B. Heuschnupfen, …)
illustration atemwege

Herz/Kreislauf

Sowohl im westlichen Körperverständnis als auch im fernen China hat das Herz eine zentrale Bedeutung. Wenn das Herz nicht in Harmonie ist kann sich das im Körper mit unterschiedlichen Symptomen bemerkbar machen. Nachdem im chinesischen Sinn das Herz den Geist beherbergt, können dies auch Symptome wie zum Beispiel Schlafstörungen, innere Unruhe, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche sein.

Immer wieder zeigen sich aber auch klassische Zeichen wie Herzrasen oder Druck im Brustbereich.

Anwendungsbeispiele:

  • Schlafstörungen
  • Allgemeines Unwohlsein
  • Herzrasen
  • Schwindel
  • Blutdruckstörungen
  • U.v.m.
illustration herz

Verdauungssystem

Das Verdauungssystem wird in seiner Bedeutung oftmals unterschätzt. Dabei ist es von zentraler Bedeutung in unserem Organismus. Beschwerden können uns im Alltag erheblich beeinträchtigen.

Mit Hilfe der Akupunktur und den chinesischen Kräutern können viele oft sehr unangenehme Probleme gut behandelt werden.


In der TCM stellt die Ernährung einen großen Bereich der Heilkunde dar. Essen wird nicht bloß als Nahrungsmittel gesehen. Es ist ein Energielieferant und hat mit seinen Inhaltsstoffen enormen Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit. Bei Verdauungsstörungen aber auch anderen Erkrankungen kann eine bewusstere Ernährung wahre Wunder bewirken. Eine Ernährungsberatung ist daher aus meiner Sicht sehr empfehlenswert.

Frau Mag. Sigrid Krenn

Anwendungsbeispiele:

  • Sodbrennen
  • Magenentzündungen
  • Verstopfung
  • Reizdarmsyndrom
  • Magen-Darm-Grippe
  • Hämorrhoiden
  • U.v.m.
illustration verdauung

Psychische Beschwerden und Suchterkrankungen

Beschwerden mit psychischem Aspekt werden in unserer Gesellschaft oftmals zu wenig ernst genommen und verharmlost. Betroffene Menschen leiden aber sehr darunter. Oftmals kann die Ursache dafür in der TCM Diagnostik entdeckt und anschließend mit Akupunktur aber auch den Kräutern gut behandelt werden.

Anwendungsbeispiele:

  • Burnout
  • Depressionen
  • ADHS
  • Postpartale Depression
  • Begleitung beim Abnehmen
  • Raucherentwöhnung
  • U.v.m.
illustration psyche

Onkologie

Im Bereich der Krebserkrankung kann die TCM eine gute Begleitbehandlung bei der notwendigen schulmedizinischen Therapie bieten. So kann allgemein das Immunsystem gestärkt werden, sodass eine Chemotherapie vom Patienten besser verträglich ist. Auch die Begleitsymptome dieser intensiven medikamentösen Therapie wie Übelkeit oder Müdigkeit können gut unter Kontrolle gehalten werden.

Anwendungsbeispiele:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Begleitsymptome unter Kontrolle halten
illustration onkologie

Wunden- und Narbenheilung

Operationen können unser System empfindlich in Dysharmonie bringen. Vor allem die entstandenen Narben können Störherde sein, die den Energiefluss in unserem Körper massiv beeinflussen. Mithilfe der Akupunktur und auch dem Laser können solchen Narben gut entstört werden.

Frische Wunden aber chronische Wunden wie offene Stellen an den Beinen können vor allem mit dem Laser gut therapiert werden.

Anwendungsbeispiele:

  • chronische Wunden
  • akute Wunden
  • OP-Narben
illustration wunde

Kinderheilkunde

Für Kinder stellt die TCM eine ideale Behandlungsalternative dar. Je nach Alter können die verschiedenen TCM Therapieverfahren zum Einsatz kommen. Die Akupunktur ist auch mittels Laser möglich was absolute Schmerzfreiheit garantiert. Für das Ohr gibt es spezielle Samenkörner, die nur aufgeklebt werden und daraufhin vom Kind selbst oder den Eltern regelmäßig massiert werden.

Auch die Kräuterbehandlung wird von den Kindern erfahrungsgemäß gut toleriert und bringt erstaunliche Erfolge.

Anwendungsbeispiele:

  • Chron. Infekte
  • ADHS
  • Bettnässen
  • Konzentrationsschwäche
  • U.v.m.
illustration schwangerschaft, baby

Männer in der TCM/Andrologie

Bei der Andrologie handelt es sich im Allgemeinen um die Bereiche der Medizin, die sich mit den Fortpflanzungsfunktionen des Mannes beschäftigt.

Dies ist ein Thema über das Betroffene nur ungern sprechen.

In meiner Ordination biete ich Männern das notwendige Verständnis um das notwendige Vertrauen aufzubauen, damit sich Männer mit ihren Beschwerden behandeln lassen. Die TCM kann bei vielen Störungen im männlichen Fortpflanzungssytem eine erfolgsversprechende Therapie bieten.

Anwendungsbeispiele:

  • Potenz- und Libidostörungen
  • Erkrankungen der Prostata
  • U.v.m.
illustration andrologie, mann