03.03.18

Fit und vital in den Frühling starten

Endlich ist er da – der lang ersehnte Schnee. Bei vielen sorgt er für Freude und lädt ein lange Spaziergänge zu machen. Bei einigen ist es jedoch das Gegenteil. Die Couch und die Wolldecke werden zu den besten Freunden und Begleitern. Was ja grundsätzlich eine gute Idee ist – zeit für sich zu haben und zu entspannen. Wenn die Bewegung jedoch so gut wie ausbleibt und dann eventuell auch noch die letzten Weihnachtskekse gegessen werden kann dies zu einem Unwohlsein im Körper führen. Wir fühlen uns nicht mehr so vital und igeln und vielleicht nur noch mehr ein. Die fehlende Sonne tut dann noch ihr übriges. Jetzt – wo es dann wieder wärmer wird wäre es doch fantastisch wenn wir uns körperlich wieder wohler fühlen. Uns fitter und vital wahrnehmen können. Diäten und Abnehmprodukte führen kurzfristig zum Erfolg. Wer sich jedoch langfristig was gutes tun möchte sollte seine Lebensgewohnheiten überdenken und seine Ernährung ändern. Was jetzt nicht heißt dass man auf alles verzichten soll. Ganz im Gegenteil. Wenn wir uns alles verbieten was wir gerne haben wird sich der Jo-Jo Effekt mit Sicherheit einstellen. Ich denke wenn man sich 5 Tage die Woche an einen bestimmten Ernährungsplan hält und 2 Tage nimmt um seine Lieblingssachen zu essen – das wäre ein guter Kompromiss und ein Weg der langfristig gesehen zum Ziel führt. Aber nicht nur die Ernährung ist ein entscheidender Faktor – auch die Bewegung macht uns glücklich. Somit ist ein Gesamtpaket empfehlenswert. Die TCM bietet nicht nur Kräuterrezepte an sondern auch ein Rund um Ernährungssystem. Hier kann ich Ihnen Frau Mag. Sigrid Krenn (www.guqi.at) empfehlen. Sie befasst sich ausschließlich mit der Ernährung nach TCM und bietet neben Ihrer Ordination auch Hausbesuche an.

In meiner Ordination unterstütze ich Sie gerne mit Akupunktur und Kräuterrezepten. Gerne bespreche ich mit Ihnen ihre Gewohnheiten und gut „einstudierten und festgefrorenen“ Verhaltensweisen. Akupunktur und TCM kann hier sehr gut helfen um Gelüste und Süchte ein zu dämmen. Sie regen auch den Stoffwechsel an und Energie kann zugeführt werden.

Nehmen Sie ihr Leben aktiv in die Hände – ich unterstütze Sie sehr gerne dabei!

Foto by Fotolia. Urheber: Robert Kneschke