11.04.19

Ohrenkerzen – ein altes Naturheilmittel

Die Ohrenkerze ist ein altes und seit Jahrhunderten, in Handarbeit hergestelltes, bewährtes Naturheilmittel. Die Behandlung wirkt entspannend und hat gleichzeitig eine heilende Wirkung.

Viele Naturvölker verwenden Ohrenkerzen schon seit Jahrhunderten um Erkrankungen im Kopfbereich zu lindern, Stirnhöhlen und Ohrbereich zu reinigen und auf entspannte Weise regelmäßig Ohrhygiene zu betreiben. Die Sogwirkung bringt Druckausgleich in den Ohren – Gifte und überschüssiges Ohrenschmalz werden abgesaugt.

Bei der Anwendung ist zu beachten, dass es empfehlenswert ist diese von einer zweiten Person durchführen zu lassen. Die Ohrenkerze soll dabei exakt senkrecht gehalten werden, damit ein gleichmäßiges abbrennen gewährleistet ist.

Bei akuten und schweren Erkrankungen im Ohr- Kopfbereich sollten Sie unbedingt Rücksprache mit Ihrem Arzt halten.

Ohrenkerzen können in jeder Apotheke oder im Reformhaus erworben werden.